FAQ

FAQ

 

Was braucht man alles zum bauen?

Zunächst: keine Angst. Das zu bauen geht wirklich^^.

 

Technisches Gerät: folgende Ausrüstung sollte beim Bastler vorhanden sein:

Lötkolben mit ca. 300° Celsius, Lötzinn (sollte nicht schon 50 Jahre alt sein), ggf. Kleber (sowas wie UHU oder Heißleim), Schere, Klebefilm (Tesa), Schraubendreher etc.

 

Ist die Software schon drauf:

ja

 

Warum gibt es keine Front dazu?

Wir verkaufen nur Leuchtbilder.

Fronten werden in der Regel aus Acrylglas/Glas mit einer Folie bezogen, als Edelstahlfront, oder ggf. als durchgefärbter Kunststoff hergestellt.

Bei farbigen Folien dadauf achten, dass die Folie 2 Schichten hat: schwarz innen und Farbe außen: sonst ist das nicht lichtdicht.

Edelstahl: auch schön.

Corten Stahl (rostiger Stahl): auch schön.

Ein gute Anlaufstelle dafür ist das Wortuhrcafé dort mal unter "Downloads" schauen (3. Kategorie von oben)

 

Welche Größen gibt es?

von 20 x 20 cm über 23 x 23 cm, 45 x 45 cm bis hin zu 50 x 50 cm in den Tiefen 4,5 cm (Ribba) oder 2,2 cm Tiefe bei rahmenloser Bauweise

 

Rahmen oder rahmenlos?

tjoa. Geschmacksfrage. Eine rahmenlose Bauweise hängt sehr schlank an der Wand, die 22 mm dicke MDF Platte (plus Front von 1-3 mm), versehen mit einer passenden Dekorkante sieht sehr edel aus. Preiswerter ist die Bauweise im Ribba Rahmen eines großen schwedischen Möbelhauses, allerdings mit 4,5 cm Dicke auch weniger taliert an der Wand^^.

 

CLT2 oder 50er Classic Bausatz?

der 50er Classic Bausatz hat das beste Preis- Leistungsverhältnis, hat aber "nur" weiße (Superflux-)LEDs (farbig ggf. durch Diffusor in rot, blau, grün...)

wer es aber wirklich toll mag: CLT2: Fernbedienung, Bluetooth, RGBW LEDs mit unübertroffener Leuchtkraft, dadurch Farbwechsel (rot, grün, blau, türkis, gelb, pink und weiß), Effekte, einfacher und schneller zu bauen usw. Das weiß der CLT2 ist nicht durch RGB gemischt sondern ein echter weiß Kanal der LED.

 

 

RGBW LED Stripes (CLT2) oder Superflux (50er Classic/20er Wortwecker / Niko V3)

RGBW LED Stripes: sind viel leuchtintensiver als Superflux LEDs und können die Farben wechseln. Durch die Stripes entfällt viel Lötarbeit.

Superflux LEDs: gibt es in kalt oder warmweiß, einen Farbeffekt kann man nur durch einen farbigen Diffusor erzielen. Superflux LEDs sind lötintensiver aber auch preiswerter als RGBW LED Stripes (wie bei der CLT2).

 

Wie lange dauert der Bau?

schwer zu sagen, aber zwischen 5 Stunden für sehr geübte und einigen Tagen für bedächtige Baumeister hat sich heraus kristallisiert.

Wer also Weihnachten etwas fertig haben möchte sollte nicht unbedingt erst am 23.12. anfangen^^.

 

Was tun wenn etwas nicht geht?

Strom weg, Ruhe bewahren. Anleitung in Ruhe nochmals durchschauen. Wenn alles nichts hilft: Leuchtbildshop anrufen oder Email mit dem Problem senden (ggf. Bilder anhängen).

Wenn es auch so nicht geht: Bausatz an uns senden - wir wollen, dass euer Bild strahlend leuchtet! Versprochen.

D.h. der Support endet nicht mit dem Kauf, sondern im Gegenteil: wir wollen zufriedene Kunden und helfen soweit wir können.